Pilgern Daenemark

Pilgern im Norden

 

Pilgern in Dänemark ist eine wirkliche Alternative

Mehr als 300 000 Pilgerinnen und Pilger haben sich im Jahr 2017 im Pilgerbüro in Santiago de Compostela registrieren lassen. Partystimmung in der Hauptsaison auf dem Hauptweg? Ja und nein! Beides ist ja schön, aber irgendwie entspricht das nicht mehr dem, was wir mit dem Pilgern verbinden: Einklang mit der Natur, mit Gott, mit dem Mitmenschen.

Eine geeignete und noch unbekannte Alternative zu wahren Pilgerautobahnen bietet Dänemark – sogar eine intakte und angenehme Infrastruktur für Pilgerinnen und Pilgern.

Kommen Sie mit uns in den Norden – oder tun Sie es auf eigene Faust. Für eine Beratung steht Ihnen Pilgerpfarrer Michael Schaar gerne zur Verfügung. Schreiben Sie am besten eine E-Mail und vereinbaren Sie einen Termin.

Den Pilgerweg Hærvejen geht man in Richtung Norden nach Nidaros, dem alten Ziel zum Grab von König Olav in Trondheim (Norwegen). Nach Süden gegangen (ab Hirtshals oder Viborg) ist dies ein Zubringer zum Jakobswegnetz Europas.

Sie können sicher sein, dass Sie Stille und Einklang mit der Natur in Dänemark finden.

Auch das Pilgerzentrum St. Jakob wird 2018 und 2019 zwei Etappen auf dem Hærvejen anbieten. Blättern Sie am besten in unserem Prospekt „Pilgern im Ausland“. Auch detaillierte Ausschreibungen können Sie bei uns anfordern: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Logo HeerwegÜber die Links erhalten Sie Listen mit den geöffneten Pilgerherbergen am Weg.

PILGER-HERBERGEN am Heerweg/Ochsenweg

pdfPilger Herbergen | Viborg nach Hirtshals und Frederikshavn

pdfPilger-Herbergen | Viborg nach Padborg