itemid109

Pilgergottesdienste

 

 

Gott, sei Du vor mir, um mir den Weg zu zeigen.
Gott, sei Du neben mir,
um mich in deine Arme zu schliessen und mich zu schützen.

Gott, sei Du unter mir, um mich aufzufangen, wenn ich falle.
Gott, sei Du in mir, um mich zu trösten, wenn ich traurig bin.
Gott, sei Du um mich herum,
um mich zu verteidigen, wenn andere über mich herfallen.

Gott, sei Du über mir, um mich zu segnen.

 

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10 Uhr «Wegkreuzungen»

Kirche Offener St. Jakob, Stauffacher, Zürich, Tramhaltestelle Stauffacher

Die «Gemeinde vom Weg» kommt in ihrer Heimatkirche, der Kirche Offener St. Jakob am Stauffacher in Zürich, zur Feier von speziellen Pilgergottesdiensten zusammen. Zum Ende der Pilgersaison danken wir für die unterschiedlichen Erlebnisse und das Bewahrt-Sein auf dem Weg, im Frühling zum Beginn der neuen Pilgersaison erbitten wir Schutz und Segen für die Wege, die vor uns liegen. Hier besteht auch die Möglichkeit der persönlichen Segnung. Pilgerinnen und Pilger, die einen Weg vor sich haben, sind hierzu ganz speziell eingeladen!

Ein Projekt-Pilgerchor unter der Leitung von Sacha Rüegg, Kantor und Organist am Offenen St. Jakob, begleitet diese gottesdienstlichen Feiern gesanglich. Predigen wird jeweils Pilgerpfarrer Michael Schaar, der auch gemeinsam mit Brigitte Vuichard die Liturgie der Feier gestaltet.

Im Anschluss sind Sie herzlich zum Apéro im Kirchenraum eingeladen.